Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an und erhalten Sie personalisierte Angebote von uns! Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

5 Angebote

Thailand Rundreise

Traumhafte Strände, kristallklares Meer und eine der besten Küchen weltweit - Entdecken Sie bei einer Thailand Rundreise mit TravelBird das Paradies in Fernost.
Mehr sehen:
Ausgewählte Filter:
5 Angebote
Filter Zurücksetzen

One night in Bangkok! Oder doch lieber ein paar Tage.

Die Hauptstadt des Königreichs ist der optimale Ausgangspunkt für eine Thailand Rundreise. Erleben Sie in der Stadt der Engel, den einzigartigen Kontrast zwischen dem alten und dem neuen, modernen Thailand! Die Megametropole zählt ganze 8 Millionen Einwohner, darauf kommen mehr als 16 Millionen Touristen jährlich, klar, dass in dieser Stadt immer etwas los ist.

Das traditionelle Thailand wird in Bangkok wohl vor allem auch durch die mehr als 400 buddhistischen Tempel verkörpert, die einfach zu jeden Thailand Ferien dazu gehören. Der bedeutendste und gleichzeitig bekannteste Tempel ist der Wat Phra Kaeo, welcher inmitten der Anlage des Königspalastes liegt. Absolutes Highlight des Tempels ist die Statue des Smaragd Buddhas. Dieser besteht aber, anders als sein Name es zunächst vermuten lässt, nicht aus Smaragd sondern aus feinster Jade. Doch nicht nur der Tempel und die Statue des Buddhas lassen sich hier bewundern, der gesamte Königspalast mit seinen verschiedenen Höfen ist definitiv einen Besuch wert. Nicht weniger bekannt als der Smaragd Buddha ist vermutlich der liegende Buddha. Die 45 Meter lange, goldene Statue eines liegenden Buddhas ist im Wat Pho Tempel zu finden. Der Tempel beeindruckt darüber hinaus mit vielen weiteren goldenen Buddha Statuen, sowie Chedis und Prangs die zum Meditieren dienen. Genauso wie die Tempel stehen auch Bangkoks traditionelle Märkte für Tradition, ganz im Gegensatz zu den supermodernen Einkaufsmalls. Einer der größten Wochenmärkte weltweit befindet sich in Bangkoks Norden. Der Chatuchak Wochenendmarkt wurde bereits 1942 eröffnet und zählt mehr als 8.000 Stände. Verkauft wird hier alles von Antiquitäten, Pflanzen, Kleidung und Möbeln, über Essen und Lebensmittel bis hin zu Haustieren, wie beispielsweise Hundewelpen oder sogar Eichhörnchen.

Doch Bangkok ist nicht nur kultureller, sondern auch kulinarischer Hotspot Thailands. Wer an Bangkok denkt, dem kommen sofort die vielen Garküchen mit ihren zum Teil skurrilen Kreationen in den Sinn. So verkaufen gerade die “fahrenden Händler”, vermeintliche Delikatessen wie Frittierten Skorpion, Insekten oder gefüllten Frosch. Davon sollten Sie sich aber während Ihrer Thailand Rundreise nicht abschrecken lassen. Denn die Thai-Küche hat viel mehr zu bieten, wie beispielsweise das Nationalgericht Pad thai. Die frittierten Reisnudeln, werden herkömmlich mit getrockneten Garnelen und Ei garniert. Dieses kulinarische Erlebnis darf natürlich auf keiner Rundreise durch Thailand fehlen. Neben dem Pad thai, bieten die typischen Streetfood Küchen viele weitere tolle Gerichte an. Die thailändische Küche lebt vor allem von den Geschmäckern scharf, süß, sauer und salzig und der Verwendung verschiedenster Gewürze. Dabei werden vor allem Hähnchen- und Schweinefleisch, sowie wie Süßwasserfische und Meeresfrüchte verwendet. Weitere beliebte Zutaten sind Kokosmilch und Palmzucker.

Der Ruf des Bangkoker Nachtlebens eilt der Stadt wahrscheinlich schon voraus. Bei Nacht verwandelt sich die Stadt in ein Meer aus kitschigen Neonlichtern, welches sich besonders gut von einer der vielen Rooftop Bars bestaunen lässt. Besonders die Khao San Straße erwacht bei Nacht zu Leben. Hier drängen sich Garküchen, Restaurants, Bars und Diskotheken dicht an dicht. Ganz im Gegensatz dazu steht die Thonglor Straße. Hier reihen sich Boutiquen, Nobelrestaurants und exklusive Clubs aneinander. Entscheiden Sie selbst, wonach Sie während Ihrer Thailand Rundreise suchen und machen Sie in Bangkok die Nacht zum Tag!

Und wem vom Sightseeing und Nachtleben Bangkoks die Beine schwer werden ,der entspannt im Lumphini Park, der grünen Lunge Bangkoks. Oder noch besser man macht sich auf zu anderen Orten, an denen man die Zehen im weißen Sand vergräbt und den Wellen des Meeres lauscht.

Strände wie im Film!

Die Provinz Krabi bietet mehr als 150 Inseln zum Entspannen und Sonne tanken.

Spätestens seitdem Leonardo DiCaprio 1999 auf den Kinoleinwänden, die Schönheit der Insel Ko Phi Phi entdeckte, erzeugt diese Insel bei jedem Fernweh.

Ikonische Kalksteinfelsen, Sand, so fein wie Puderzucker und azurblaues Meer, das ist die Insel Ko Phi Phi. Ein wahres Paradies, um nach anstrengenden Tagen in Bangkok die Seel baumeln zu lassen und neue Energie zu sammeln. Bekannt wurde die Insel vor allem dank des Filmes The Beach, mit Leonardo DiCaprio. Seither zieht Sonnenanbeter aus aller Herren Länder auf die Insel, die etwa 50 Kilometer vor der Küste Phukets liegt. Neben entspanntem Sonnenbaden, lädt auch die Unterwasserwelt Ko Phi Phis auf die Insel ein. Taucher erstaunen bei der Artenvielfalt der Korallenriffe und nicht selten trifft man auf einen der gigantischen Walhaie. Der größte Fisch der Meere, ist aber alles andere als gefährlich und ernähren sich größtenteils von Plankton. Ebenso wie Ko Phi Phi ist auch die Insel Khao Phing Kan durch einen Film bekannt geworden. 1974 jagte Roger Moore hier, in dem Film Der Mann mit dem goldenen Colt, in der Rolle des James Bond, Verbrecher. Die Insel ist heute besser bekannt als James Bond Insel und nur wenige benutzen überhaupt noch ihren eigentlichen Namen. Von hier stammen die Aufnahmen, der im kristallklaren Wasser schwebenden Felsen. Neben prächtigem Sand Sandstrand, ist die Insel vor allem von Kalkstein und immergrünem Regenwald bedeckt. Die wohl höchsten der märchenhaften Kalksteinformationen befinden sich in Railay. Es ist nur per Boot erreichbar und gilt als das Mekka der Kletterszene Thailands.

Und wer von endlosen Stränden, Kalksteinfelsen und azurblauem Meer nicht genug bekommt, der wird sich sicher auch auf einer Vietnam Reise zuhause fühlen!

Ein Pflichtstopp auf jeder Thailand Rundreise: Phuket

Zwischen Sandstrand und Regenwald, Phuket fühlt sich an wie im Traum!

Phuket ist die größte und zugleich wohl bekannteste Urlaubsinsel Thailands und sollte auf keiner Thailand Rundreise fehlen. Diese Perle Asiens fasziniert auf Schritt und Tritt! Die Insel ist bekannt für endlose Strände, eine einzigartige Unterwasserwelt und jede Menge Spaß! Der wohl belebteste Strand ist der Patong, hier erwarten Urlauber, jede Menge Strandbuden, Restaurants und Wassersport- und Freizeitaktivitäten. Wer es lieber abgeschieden mag, für den eignet sich der Mai Khao Strand im Norden Phukets. Der beinahe 11 Kilometer lange Sandstrand ist Teil des Sirinat Nationalparks und bekannt für die unter Naturschutz stehende Lederschildkröte, die hier ihre Eier legt.

Unweit von Phuket befindet sich der Nationalpark Khao Sok. Er gilt als der wohl schönste Nationalpark des Landes und beheimatet verschiedene seltene Tier und Pflanzenarten. Der Park besteht aus immergrünem Regenwald, sowie Monsunwald im Norden. Es lassen sich verschiedene Highlights wie Wasserfälle, Höhlen und Stromschnellen entdecken. Zudem beherbergt der Park viele verschiedene teils seltene Arten. Beispielsweise leben Tiger und Leoparden, verschiedene Arten von Eisvögeln uns sogar wilde asiatische Elefanten in dem Gebiet des Nationalparks. Ebenso aufregend wie der Park selbst sind die Möglichkeiten, sich durch den Park zu bewegen. So kann man die Flüsse und Seen des Parks mit einem Kajak erkunden oder man überblickt die Gegend gemütlich vom Rücken eines Elefanten.

Thailand’s Hauptstadt des Nordens

Chiang Mai bezaubert seine Besucher mit Kultur, Tradition und Inspiration.

Die Perle Nordthailands ist Chiang Mai. Die Stadt bezaubert mit einem historischen Stadtkern, unzähligen Palästen und einer Vielzahl an Aktivitäten.

Chiang Mai liegt im hügeligen Norden Thailands. In den Bergen die das Tal in der die Stadt liegt umgeben wohnen bis heute zahlreiche, verschiedene Stämme, viele freuen sich über einen Besuch! Der Doi Suthep befindet sich im Nordwesten der Stadt und bietet einen atemberaubenden Blick über Chiang Mai. Zudem liegt der Tempel Wat Phra that Doi Suthep in den Höhen des Gebirges. Er zählt zu den heiligsten Stätten des thailändischen Buddhismus und wird jährlich von tausenden Pilgern besucht. Der Tempel glänzt in prachtvollem Gold und wurde bereits im 14. Jahrhundert erbaut. Auch das restliche Umland der Stadt begeistert mit faszinierender Natur, die zu Aktivferien einlädt.

Besonders beliebt sind zudem die vielen traditionellen Märkte, auf denen alles von Kleidung bis frisch zubereitetem Essen angeboten wird. Wenn Sie während Ihrer Thailand Rundreise noch tiefer in die Thai-Küche eintauchen wollen ist Chiang Mai zudem der optimale Ort um an einem Kochkurs teilzunehmen.

Können wir helfen? Finden Sie Antworten zu vielgestellten Fragen in unseren FAQ oder kontaktieren Sie uns.
Help Center besuchen