Teneriffa Ferien

Sonne pur auf der Vulkaninsel! - Fliegen Sie auf die Kanaren, bei Teneriffa Ferien mit TravelBird!

Angebote

Wählen Sie ein Reisedatum
1 Angebot
Entdecken Sie die grösste der Kanarischen Inseln und erleben Sie die Vielfalt des vulkanischen Archipels vor der Küste Afrikas!

Teneriffa Ferien stehen bei Schweizern und Schweizerinnen seit Jahren hoch im Kurs, bei 350 Sonnentagen im Jahr ist das kein Wunder. Ihr mildes Klima hat die grösste der Kanarischen Inseln ihrer Lage, etwa 250 Kilometer vor der afrikanischen Westküste, zu verdanken. Die Insel ist zwar ganze 1.250 Kilometer vom spanischen Festland entfernt, trotzdem ist Teneriffa, mit ca. 800.000 Menschen, die am meisten besiedelte Insel des Landes. Bei Reisenden ist vor allem der Süden der Insel, mit seinen endlosen Stränden und ganzjährig sommerlichen Temperaturen beliebt. Typisch für Teneriffa sind besonders die Strände aus schwarzem Vulkansand, die es fast überall auf der Insel gibt. Trotzdem lassen sich auch, der Karibik ähnliche, Strände mit gold-gelbem Saharasand finden. Darüber hinaus hat Teneriffa aber noch einiges mehr zu bieten. Dazu gehören unter anderem ein UNESCO Weltkultur-, genauso wie ein UNESCO Weltnaturerbe, wunderschöne Städte und der zweitgrösste Karneval der Welt. Zudem lässt sich die Insel sogar in zwei verschiedene klimatische Gebiete unterteilen. Während der Süden fast ganzjährig sommerlich heiss ist, ist der Norden der Insel weitestgehend mild, wofür vor allem das Anaga Gebirge und der Pico del Teide sorgen.

Das UNESCO Weltnaturerbe ist kennzeichnend für die Kanareninsel. Es handelt sich um den 3.718 Meter hohen Pico del Teide. Der, noch immer aktive, Vulkan ist Spaniens höchster Berg. Er befindet sich inmitten des El Teide Nationalparks, welcher mit jährlich 4.000 Besuchern einer der meistbesuchten Nationalparks Spaniens ist. Insbesondere bei Wanderern ist der Nationalpark beliebt, etwa 3 Stunden dauert es den Pico del Teide zu erklimmen. Wem das zu anstrengend ist, der kann auch gemütlich mit der Seilbahn bis zum Gipfel schweben. Zudem wurde die Gegend von der Starlight Foundation für den atemberaubenden Sternenhimmel, an dem sogar die Milchstrasse zu sehen ist, ausgezeichnet.

Baden, Entdecken, Erleben.

Teneriffa hält für jeden das richtige Programm bereit!

Schwarze Strände, weisse Strände und schillernd blaues Meer! Entdecken Sie Teneriffa von seiner schönsten Seite.

Teneriffa ist bekannt als Paradies für alle Sonnenanbeter, doch auch für diejenigen, die sich während Ihrer Ferien betätigen wollen, hat die Kanareninsel ein breites Spektrum an Angeboten! Der Atlantik lädt an vielen Stellen zu ausgelassenem Badespass ein. Ein wahrer Besuchermagnet ist die Playa de las Teresitas nahe der Stadt Santa Cruz de la Tenerife. Der Strand überzeugt mit kristallklarem Wasser, herrlich gold-gelbem Sand und einer atemberaubenden Aussicht. Zudem warten hier diverse Imbisswagen und selbst Umkleiden auf Sie. Ebenso schön ist der Strand der Costa Adeje, zudem lädt die Promenade zum flanieren und bummeln in den netten Boutiquen ein. Nur etwa eine Viertelstunde Autofahrt entfernt liegt die Barranco del Infierno, zu deutsch die Höllenschlucht! Sie ist ein beliebtes Ziel bei Wanderern und bietet ein unvergleichliches Panorama. Doch nehmen Sie genügend Wasser mit, gerade während der Sommermonate kann es hier auch höllisch warm werden!

Die Strände Teneriffas laden jedoch zu mehr als nur ausgelassenem Baden ein. So ist die Insel auch ein beliebtes Ziel bei Surfern. Fast überall auf der Insel ist es möglich Gelegenheit zum Wellenreiten, sowie zum Wind- und Kitesurfen zu finden, vom blutigen Anfänger bis zum Fortgeschrittenen Wellenreiter, kommt jeder auf seine Kosten. Auch unter der Meeresoberfläche begeistert Teneriffa. Bei Tauchgängen vor dem Vulkan Archipel, lassen sich verschiedene Unterwasserschätze entdecken und auch die Tierwelt hält einiges parat. Von Seepferdchen, Muränen und Stechrochen bis hin zu Delfinarten und sogar Meeresschildkröten, lässt sich mit etwas Glück eine einzigartige Vielfalt an Meereslebewesen beobachten. Wenn Sie die Möglichkeit ergreifen sollten und mit einem Boot entlang Teneriffas Küste fahren, ist es zudem gut möglich, neben Delfinen, die Ihr Boot begleiten auch vereinzelt Wale zu entdecken. Wer in den Sommerferien auch mal nach Entspannung und Abgeschiedenheit sucht, der sollte anstelle der beliebten Strände im Süden, auch dem Norden eine Chance geben. Der Playa de Benijo, ist der vielleicht schönste Naturstrand der Kanareninsel und befindet sich ganz im Norden Teneriffas. Hier haben Sie den schwarzen Sand und den Atlantischen Ozean beinahe für sich allein!

Abseits der Strände

Entdecken Sie Teneriffas verborgene Schönheit.

Entdecken Sie das wahre Teneriffa, abseits von Sonnenschirmen und Strandliegen.

Die schönste Stadt der Kanaren und eine der schönsten ganz Spaniens liegt im Norden Teneriffas. La Laguna war einst die Hauptstadt Teneriffas und gehört heute zum UNESCO Weltkulturerbe. Die engen, schnurgeraden Gassen der Altstadt, mit ihren malerischen Häusern laden zum schlendern ein. Und die kleinen Lokale und Bars stellen die nötige Erfrischung bereit. Die Stadt eignet sich hervorragend für einen Tagesausflug und wird sicherlich auch Sie in Ihren Bann ziehen! Fast ebenso schön ist die Hauptstadt der Kanaren, Santa Cruz de Tenerife. Die Häuser der Hafenstadt strahlen in bunten Farben und in den Lädchen der Rambla lässt sich wunderbar die Zeit vergessen. In der Zeit des Karnevals, meist im Februar, sollten Sie zudem nicht ihr Kostüm vergessen, lassen Sie sich anstecken, von der guten Laune und den fetzigen Samba Rhythmen. Der Karneval auf Teneriffa ist, nach Rio de Janeiro, der bekannteste weltweit! Mehr als drei Wochen lang verzaubert er selbst die kleinsten Fischerdörfer in ein ausgelassenes Fest. Am letzten Tag der Feierlichkeiten in Santa Cruz, ist es Brauch, dass eine übergrosse Sardine, welche aus Lumpen oder Pappe besteht unter Wehklagen durch die Strassen getragen und im Anschluss verbrannt wird. Doch keine Sorge das Wehklagen schwenkt schnell wieder in ausgelassene Feierlichkeiten um. Einen Ausflug wert, ist auch das Örtchen Icod de los vinos. Wahrzeichen der Stadt ist der “Drago Milenario”. Der Drachenbaum im Stadtzentrum soll angeblich schon über 1000 Jahre alt und damit der älteste Baum der Inseln sein. Wie der Name bereits verrät lässt sich hier auch gut ein Glas Wein, aus den umliegenden Anbaugebieten probieren. Wer weniger nach einem städtischen Abenteuer sucht, sondern die Natur der Insel erkunden möchte, dem sei der Nordteil der Insel ans Herz gelegt. Im Nordosten befindet sich das Anaga Gebirge, welches mit einem wunderschönen Panorama aus satten Grüntönen ,umgeben vom Blau des Ozeans, besticht. Wanderungen durch das Gebirge, bringen absolute Ruhe mit sich, nur hin und wieder trifft man auf urige Dörfer und ihre Einwohner.

Die Tinerfeños mögen es deftig!

Probieren die Küche Teneriffas!

Berechtigte Frage vor jeden Ferien, was steht in einem fremden Land auf der Speisekarte?

Die lokale Küche auf Teneriffa steht mit dem azurblauen Meer etwas im Konflikt. Hier isst man vor allem herzhaft! Mit Einflüssen aus der spanischen, portugiesischen und auch der südamerikanischen Küche, hat sich die Küche auf Teneriffa in eine ganz eigene Richtung entwickelt. Nicht unüblich auf der Speisekarte sind Gerichte wie eingelegtes Kaninchen oder Fleisch von Schwein und Ziege. Dazu gibt es beinahe immer “Papas”, also Kartoffeln als Beilage. Eine der Zubereitungsformen sind die “Papas arrugadas”, bei der die Kartoffeln in einer Salzkruste zusammen mit verschiedenen Saucen gegessen werden. Natürlich gibt es auf einer Insel wie Teneriffa auch fangfrischen Fisch, sowie ausgewählte Meeresfrüchte. Lokale Spezialität ist beispielsweise der Papageienfisch. Zu jedem guten Essen gehört natürlich auch das richtige Getränk. Am besten schmeckt zu den herzhaften Gerichten der Tinerfenos ein Glas Wein, welcher vermehrt auf der Insel angebaut wird. Wenn Ihnen danach noch nach etwas Süssem ist, probieren Sie eine Portion Flan. Der Pudding mit Karamell Geschmack ist typisch spanisch.

Entdecken Sie während Ihrer Teneriffa Ferien die Einzigartigkeit der Vulkaninsel, entspannen Sie im schwarzen Sand oder erklimmen Sie neue Höhen.

Können wir helfen? Finden Sie Antworten zu vielgestellten Fragen in unseren FAQ oder kontaktieren Sie uns.
Help Center besuchen