1 Angebot

Slowenien Ferien

Wollen Sie eintauchen in eine neue Kultur und ein fremdes Land kennenlernen? Dann machen Sie sich mit TravelBird auf in die Slowenien Ferien!
Mehr sehen:
Angebote
1 Angebot
1 Angebot
Filter Zurücksetzen

Ferien in Slowenien ist genau das richtige für Outdoorfans und Erholungssuchende

Herzlich willkommen in Slowenien. Das im Herzen Europas gelegene Land zwischen Alpen und Mittelmeer ist immer eine Reise Wert und überzeugt nicht nur mit seiner abwechslungsreichen Landschaft und den berühmten Thermalheilbädern, sondern auch mit jeder Menge Kultur und einer gastfreundlichen Bevölkerung. Seitdem das Land im Jahr 1991 seine Unabhängigkeit verkündete, hat es sich stetig weiterentwickelt und wurde nach den Kriterien von Green Destinations als erstes Land auf der Welt zum grünen Reiseziel erklärt. Darüber hinaus ist Slowenien das einzige Land, welches das Wort Liebe im Namen trägt. So lautet der offizielle Slogan Sloweniens: I feel Slovenia.

Ljubljana, Maribor und Co.

Sloweniens Städte eignen sich hervorragend für eine Städtereise

Mit rund 288.000 Einwohnern zählt Sloweniens Hauptstadt Ljubljana zu den kleineren Hauptstädten Europas. Jedoch besitzt die “Stadt der Drachen” alles, was sie auch in grossen Metropolen finden und gilt als die verborgene Perle Europas. Hoch über der Stadt thront die mittelalterliche Burg, welche das Wappen der Stadt ziert. Von hier aus hat man nicht nur einen herrlichen Blick auf die Stadt, sondern kann auch das Alpenpanorama bewundern, welches sich hinter der Stadt erhebt. Besonders im Winter ist die Stadt ein absolutes Highlight. Wenn sich eine Schneedecke auf die Dächer legt und die Strassen am Abend in ein goldenes Licht getaucht werden umgibt die Stadt etwas Geheimnisvolles. Doch auch der Sommer in Ljubljana ist einmalig. Die fast südeuropäische Lässigkeit der Bewohner und die grünen Oasen in der Stadt verleihen Ljubljana ein mediterranes Flair, wie man es sonst nur aus Ferien Italien kennt und in Slowenien Ferien eigentlich nicht erwartet.

Maribor ist die zweitgrösste Stadt in Slowenien und Standort der ältesten Weinrebe der Welt. Die Rebe wächst mitten in Lend, dem ältesten Stadtteil der Stadt. Das über 400 Jahre alte Gewächs ist die einzige Pflanze, der ein eigenes Museum gewidmet wurde. Zu Ehren der alten Rebe finden in der Stadt regelmässig Veranstaltungen wie das Martinsfest oder der Rebschnitt statt. Während Ihres Spaziergangs durch die wunderbar erhaltene Altstadt werden Sie ausser der Rebe auch auf zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten stossen. Geschichtsinteressierte sollten sich auf keinen Fall die Überreste der ehemaligen Stadtmauer samt Wehrtürmen entgehen lassen. Aber auch die Franziskanerkirche, die Pestsäule und der Dom sind Highlights der Stadt, die Sie nicht missen wollen.

Piran ist Sloweniens schönste Stadt an der Küste. Malerisch am Mittelmeer gelegen ist Piran mit grosser Sicherheit die fotogenste Stadt an der Adriaküste. Zücken Sie also Ihre Kamera, setzen Sie sich Ihre Sonnenbrille auf und schlendern Sie durch die schmalen Gassen der Küstenstadt. Auf dem Weg vom Kirchhügel zum zentralen Platz reihen sich alte, in typisch mediterranem Stil gebaute, Häuser eng aneinander. Gerade dies macht den einzigartigen Charme Pirans aus. Und während Sie sich am Hafen einen fangfrischen Fisch schmecken lassen, werden Sie genau das denken, was alle denken, die diese zauberhafte Stadt besuchen: Hier ist es so schön, dass man für immer bleiben möchte.

Der Berg ruft

Slowenien überzeugt mit seinem breitgefächerten Outdoor-Angebot

Eine solch vielfältige und unberührte Natur wie Slowenien haben nur wenige Länder in Europa. Berge, grüne Landschaften und viele Gewässer. Slowenien Ferien sind ein Traum für jeden Naturliebhaber. Der Berg ruft. Im Norden Sloweniens erheben sich drei Bergmassive und das Voralpengebirge. Hier wartet der Nationalpark Triglav mit seinen tollen Wanderwegen auf Sie. Zu Füssen der Berge liegt, inmitten des Bleder Sees, die Bleder Insel, welche das slowenische Wahrzeichen ist. Steigen Sie am Ufer des Sees in eines der traditionellen Holzboote und paddeln Sie hinüber zur Insel. Dort angekommen sollten Sie die 99 Stufen des Glockenturms der Kirche Mariä Himmelfahrt hinaufsteigen und die Glocke läuten. Einer Legende nach, erfüllt sich daraufhin einer Ihrer Herzenswünsche. Zurück an den Ufern des Sees empfiehlt es sich auch die Burg Bled zu besichtigen, von dessen Zinnen aus Sie einen herrlichen Blick auf den See und das Alpenpanorama haben. Die Gegend rund um die Burg bietet Ihnen auch die Möglichkeit Aktivferien zu gestalten. So können Sie beispielsweise auf einem der ältesten Golfplätze den Stress des Alltags vergessen und sich eingebettet in ein tolles Bergpanorama daran machen an Ihrem Handicap zu arbeiten. Aber auch zum Bergsteigen, Kanu fahren oder Angeln eignet sich diese Region hervorragend. Aktivferien steht also nichts im Wege. Ein anderes Gesicht zeigt Slowenien an der Mittelmeerküste. Hier wollen mittelalterliche Städte und kleine malerische Dörfer von Ihnen entdeckt werden. Doch auch ausserhalb der Städte kann man einiges entdecken. So sind die eigentlichen Highlights der Region die vielen Höhlen und Karste. In Postojna können Sie eine Höhle besichtigen, in der sich auf fünf Kilometern Länge mächtige Tropfsteine befinden und in der mehr als 150 Tierarten leben. Früher glaubte man, die Höhle von Postojna sei von Drachen bewohnt. Dies ist darauf zurückzuführen, dass in der Grotte die sogenannten Grottenolme leben, welche die einzig unterirdisch lebenden Wirbeltiere Europas sind und die man für Drachenjungen hielt. Ein weiteres Highlight, dass Sie in Ihren Slowenien Ferien unbedingt besichtigen sollten, ist die Burg Predjama. Sie ist die grösste Höhlenburg der Welt und kann auf eine über 700-jährige Geschichte zurückblicken. Jeden Sommer findet auf dem Feld vor der Burg das Erasmus-Ritterturnier statt, bei dem sich Ritter in unterschiedlichen Disziplinen messen und bei dem auch Sie sich beispielsweise im Bogenschiessen üben können. Das pannonische Slowenien ist eine Region im Osten des Landes, welche über weitläufige grüne Ebenen, sanft geschwungene Hügel und viele Weingärten verfügt. Ebenso bekannt wie für ihren Wein ist die Region für den Pferderennsport ihre Naturkurorte und Thermen, welche dazu einladen die Seele baumeln zu lassen und komplett abzuschalten. Schwimmen Sie im mineralhaltigen Wasser der Thermen, entspannen Sie in einem Schlammbad oder bei einer wohltuenden Massage und lassen Sie dem körperlichen Verwöhnprogramm ein kulinarisches folgen.

Kulinarisches Verwöhnprogramm

Deftige Küche und Meeresfrüchte

Die slowenische Küche ist, so wie auch das Land, sehr abwechslungsreich. So kommen im Osten andere Speisen auf den Tisch als im Westen und im Sommer andere als im Winter. Doch was sich wie ein roter Faden durch die slowenische Küche zieht ist, dass die Gerichte oft bodenständig und deftig sind. Im östlichen Teil des Landes nähert sich die slowenische Küche der ungarischen an, so gibt es saftige Schweinefleisch-Eintöpfe mit roter Paprika und Sauerkraut. Der Westen des Landes nähert sich kulinarisch eher dem mediterranen Raum an. Hier isst man bevorzugt Scampis, Muscheln oder Seebarsch mit Knoblauch. Dazu wird Weissbrot gereicht und Wein getrunken. Wer Slowenien im Winter bereist, hat das Glück eine der vielen Wildspezialitäten probieren zu können. Denn in der kalten Jahreszeit stehen Bär, Hirsch und Reh auf den Speisekarten der urigen, slowenischen Wirtshäuser. Natürlich müssen Sie sich in Ihren Slowenien Ferien auch durch die zahlreichen, vorzüglichen Weine probieren. Hierbei empfiehlt es sich, eine einfache Faustregel zu beachten. Rotweine, wie Merlot oder Teran gedeihen besser im Westen und Weissweine wie Muskat oder der graue Pinot sind besser im Osten.

Buchen Sie noch heute Ihre Slowenien Ferien und lassen Sie sich auf Ihrer Reise von der Vielseitigkeit des Landes überraschen.

Können wir helfen? Finden Sie Antworten zu vielgestellten Fragen in unseren FAQ oder kontaktieren Sie uns.
Help Center besuchen