2 Angebote

Bali Ferien

Erleben Sie mit TravelBird das paradiesische Indonesien - Bali Ferien versprechen Sonnenschein und weiße Sandstrände!
Mehr sehen:
Ausgewählte Filter:
2 Angebote
Filter Zurücksetzen

Entdecken Sie während Ihrer Bali Ferien, eine Postkartenidylle wie sie im Buche steht!

Auch wenn die Insel Bali verhältnismässig klein ist, ist sie doch die beliebteste Urlaubsdestination Indonesiens. Bali liegt östlich der Insel Java, der am meisten besiedelten Insel des Landes, mit geschätzt 140 Millionen Einwohnern. Bali Ferien erfüllen Träume, denn wenn man sich das Paradies auf Erden vorstellen sollte, ähnelt es mit Sicherheit der Insel. Nicht umsonst trägt Bali den Beinamen “Insel der Götter”. Während die Küsten von endlosen Sandstränden und azurblauem Meer geziert werden, ist das Landesinnere geprägt von Vulkanen, die von üppigem Regenwald und terrassenförmigen Reisfeldern überzogen sind. Der höchste Vulkan der Insel ist der Gunung Agung, er gilt bei der überwiegend hinduistischen Bevölkerung als heilig und die Götter selbst, sollen den mehr als 3.000 Meter hohen Gipfel ihr Zuhause nennen. Anders als im übrigen Indonesien folgen die Bewohner Balis dem Hinduismus, dieser bestimmt den Alltag, die Feiertage und sogar die Esskultur. Erleben lässt sich der Hinduismus beinahe überall. Ein weiterer Name den man Bali gegeben hat ist nämlich “die Insel der tausend Tempel”. So befinden sich von den Städten bis hin in die steilen Hänge der Vulkane unzählige Tempelanlagen, in denen bunte Zeremonien, mit ausgefallenen Tänzen und traditioneller Musik gefeiert werden. Der wichtigste Tempel der Insel ist der Pura Besakih, auf 1000 Metern Höhe. Wenig verwunderlich ist seine Lage, so befindet er sich auf der Flanke des Gunung Agungs Vulkans, des heiligen Berges also. Der Komplex besteht aus insgesamt 24 einzelnen Tempeln, die aber untereinander verbunden sind. Viele Tempel sind zudem Ausgangspunkt der einzigartigen Bewässerungsgenossenschaften der Reisfelder Balis, weswegen den sogenannten “Subak” auch etwas religiöses zugesprochen wird. Viele Quellen befinden sich in Tempeln, von wo aus Teile des Quellwassers auf die Terrassen des Nassreisanbaus geleitet. Diese Methode wurde von der UNESCO 2012 in die Liste der Weltkulturerbe aufgenommen, praktiziert wird sie nämlich bereits seit mehr als 1000 Jahren.

Entdecken lässt sich Bali wunderbar auf eigene Faust - genau richtig für Erlebnisreisen in Asien. Mieten Sie sich beispielsweise ein Auto, Roller oder Fahrrad und unternehmen Sie aufregende Ausflüge. Beispielsweise in den Affenwald von Ubud, neben unzähligen Affen, befindet sich hier eine heilige Quelle und weitere Tempel. Auch in den Regenwäldern um und auf den Vulkanen der Insel lässt sich so einiges bestaunen. Hier findet man nämlich neben dutzenden Tieren und Pflanzen auch reissende Flüsse und atemberaubende Wasserfälle.

Lassen auch Sie es sich während Ihrer Bali Ferien mit TravelBird nicht nehmen die Vulkanlandschaften, Reisfelder und Tempel zu besichtigen und so richtig in die balinesische Kultur einzutauchen!

Namasté, Om und aah!

Entspannen Sie während Ihrer Ferien auf Bali Körper und Geist!

Egal ob im Sand - bei strahlendem Sonnenschein und kühlen Cocktails -, bei einer traditionellen Massage, beim Meditieren auf der Terrasse oder bei einem der unzähligen Yoga Retreats: Bali ist eine unvergleichbare Wellness Oase.

Für viele bedeutet eine Reise nach Bali natürlich Sonne tanken, im schneeweissen Sand dem Alltag entfliehen und den Blick auf die azurblaue See bei kühlen Getränken und asiatischem Fingerfood geniessen. Besonders gut lässt sich das an den vielen Stränden der Vulkaninsel, wie beispielsweise am dem von Ganggu, nördlich von Kuta tun. Der Strand ist umgeben von malerischen Reisfeldern im Rücken und dem Tanah Lot, einem historischen Hindu-Tempel auf einer Ansammlung von Felsen, direkt vor der Küste. Noch exotischer wird es auf Nusa Lembongan, einer kleinen Insel östlich von Bali. Der Dream Beach beispielsweise hält was er verspricht, das Panorama besteht aus traumhaft blauem Meer, eingerahmt von saftig grünen Palmen und anmutig wirkenden Kalksteinformationen.

Für wen ein Strandtag noch nicht entspannend genug ist, der sollte sich ins Landesinnere nach Ubud begeben. Die Stadt ist bekannt, für Spiritualität, Tempel und Schreine, aber auch für Yogaschulen, Spas und Meditation. Finden Sie also auf Bali zu sich selbst und geniessen Sie entspannte Ferien auf dieser einzigartigen Trauminsel.

Entdecken Sie Balis Süden!

Legendäre Wellen, eine atemberaubende Unterwasserwelt, angesagte Cafes und ein pulsierendes Nachtleben erwarten Sie hier.

Kuta, Legian und Seminyak bieten den ultimativen Mix, aus aufregenden Strandtagen und noch aufregenderen Nächten.

Die Bukit Halbinsel im Süden Balis hält alles für perfekte Bali Ferien parat, neben endlosen Stränden, Resorts und Restaurants, findet man hier dutzende Möglichkeiten für Aktivitäten wie Surfen, Tauchen und Schnorcheln. Darüber hinaus reihen sich hier angesagte Bars und Clubs aneinander.

Einer der beliebtesten ist dabei der Ort Kuta. Kuta war einer der ersten Orte Balis die für den Tourismus erschlossen wurden. Kein Wunder, denn mit dem Kuta Beach liegt einer der beliebtesten Strände der Insel gleich zu Fusse der Resort Hotels. Hier finden sich Restaurants für jeden Geschmack, genauso wie hippe Cafés, in denen man den Surfern beim Wellenreiten zujubeln kann. Auch wer nicht unbedingt jedes Mal von der Liege oder dem Handtuch aufspringen möchte, kommt auf seine Kosten. Die “fliegenden Händler” verkaufen auch am Strand knackiges Obst, leckere Snacks und kühle Erfrischung wie Bier, Softdrinks und Cocktails. Auch für Nachtschwärmer ist Kuta DER Anlaufpunkt auf Bali, hier reihen sich die angesagtesten Clubs der Insel aneinander und versprechen ein unvergessliches Erlebnis bis in die frühen Morgenstunden. Kuta ist zudem ein Hotspot für Surfer. Vor der Küste tummeln sich dutzende von Ihnen im Meer und warten auf die perfekte Welle. Leihen Sie sich Ihr Equipment vor Ort und stürzen auch Sie sich in die Fluten oder beobachten Sie das Geschehen vom Strand aus. Auch Balis Unterwasserwelt ist beeindruckend, so gehört Bali doch zum sogenannten “Korallendreieck” - perfekt für Badeferien! Zertifizierte Tauchschulen bringen Sie zu den besten Unterwasser Erlebnissen der Insel und davon gibt es einige, so zählen die Gewässer um Bali zu den Top 10 Tauchdestinationen weltweit. Bali ist fast rundherum von Korallenriffen umgeben, was eine Vielzahl von Meerestieren und Fischen mit sich bringt. So lassen sich vor der Küste Balis die majestätischen Mantarochen und der gigantische Mondfisch, genauso wie Seepferdchen und Clownfische beobachten.

Der Nachbarort Kutas, Seminyak, ist ebenso beliebt. Das Leben hier ist jedoch etwas entspannter, so wird Seminyak häufig als die erwachsene Version Kutas bezeichnet. Trotzdem befinden sich auch hier zahlreiche Bars und Boutiquen. Lassen Sie es sich während Ihrer Bali Ferien keinesfalls entgehen, den Sonnenuntergang von einer der hippen Bars und Cafés zu bestaunen und dabei ein erfrischendes Bintang oder internationale Cocktailkreationen gemeinsam mit lokalem Essen zu geniessen.

Keine Reise ist komplett ohne die lokale Küche genossen zu haben!

Fühlen Sie Balis Kulinarik auf den Zahn!

Ferien auf Bali sind ein Genuss für alle Ihre Sinne, lassen Sie entspannte Strandtage und aufregende Abenteuer bei gutem Essen Revue passieren.

Anders als beispielsweise bei Ferien Schweiz, sind regelmässige gemeinschaftliche Mahlzeiten auf Bali eher nicht die Regel. Jeder ist dann wenn ihr oder ihm danach ist. Machen auch Sie sich dies zu Nutzen und probieren Sie bereits im Laufe des Tages, frisches Obst, als Häppchen am Strand serviert oder traditionell balinesisches Fingerfood, wie beispielsweise Sate Spieße, von einem der unzähligen Foodtrucks, die hier Warungs genannt werden. Hauptnahrungsmittel auf Bali und eigentlich bei jeder Speise enthalten, ist, wie soll es auch anders sein, Reis. Beliebt ist er vor allem als Nasi Campur, also gebratener Reis mit Fleisch. Dabei reicht das Fleisch von Schwein und Hühnchen über Ente und Ziege bis hin zu fangfrischem Fisch und Meeresfrüchten. Nur Rind werden Sie auf den Menüs der meisten Restaurants nicht finden, da Rinder im Hinduismus als heilig gelten. Neben Reis ist die balinesische Küche auch für eine eine Vielzahl an Gewürzen bekannt. Gemeinsam mit Kokosmilch bilden diese die Grundlage für unzählige Variationen von Currys. Als Delikatesse, besonders an Festtagen gelten Spanferkel. Besonders in den touristisch erschlossenen Regionen erhalten Sie dies jedoch auch auf Bestellung auch an vielen anderen Tagen. Freuen dürfen sich auch Vegetarier, da die Küche Balis häufig auf Fleisch verzichtet und stattdessen eher frisches Obst und Gemüse verwendet. Auf den Menüs vieler traditioneller Restaurants müssen Sie daher kaum Kompromisse eingehen um ein Gericht nach Ihrem Geschmack zu finden.

Können wir helfen? Finden Sie Antworten zu vielgestellten Fragen in unseren FAQ oder kontaktieren Sie uns.
Help Center besuchen